Unternehmensnachfolge
erfolgreich gestalten:

Langfristig und nachhaltig
Werte schaffen
„Wie jeder gute Unternehmer engagieren wir uns langfristig.“
Peter Zühlsdorff
Gesellschafter
Unternehmensnachfolge
erfolgreich gestalten:

Langfristig und nachhaltig
Werte schaffen
„Wie jeder gute Unternehmer engagieren wir uns langfristig.“
Peter Zühlsdorff
Gesellschafter
Unternehmensnachfolge
erfolgreich gestalten:

Langfristig und nachhaltig
Werte schaffen
„Nachhaltig und seriös strukturierte Transaktionen sind der Schlüssel zum Erfolg für alle Beteiligten.“
Dr. Tom-Eric Möller
General Counsel
Unternehmensnachfolge
erfolgreich gestalten:

Langfristig und nachhaltig
Werte schaffen
„Nachhaltig und seriös strukturierte Transaktionen sind der Schlüssel zum Erfolg für alle Beteiligten.“
Dr. Tom-Eric Möller
General Counsel
Unternehmensnachfolge
erfolgreich gestalten:

Langfristig und nachhaltig
Werte schaffen
„Unser partnerschaftlicher Ansatz soll der Geschäftsführung genügend Freiraum geben, um sich auf die Weiterentwicklung des operativen Geschäfts zu konzentrieren.“
Philipp Levedag
Geschäftsführender Gesellschafter DIH Beteiligungen
Unternehmensnachfolge
erfolgreich gestalten:

Langfristig und nachhaltig
Werte schaffen
„Unser partnerschaftlicher Ansatz soll der Geschäftsführung genügend Freiraum geben, um sich auf die Weiterentwicklung des operativen Geschäfts zu konzentrieren.“
Philipp Levedag
Geschäftsführender Gesellschafter DIH Beteiligungen
Unternehmensnachfolge
erfolgreich gestalten:

Langfristig und nachhaltig
Werte schaffen
„Als werteorientierte Familienunternehmer gestalten wir Zukunftssicherung aktiv mit.“
Carl Schweickert
Geschäftsführender Gesellschafter DIH Beteiligungen
Unternehmensnachfolge
erfolgreich gestalten:

Langfristig und nachhaltig
Werte schaffen
„Als werteorientierte Familienunternehmer gestalten wir Zukunftssicherung aktiv mit.“
Carl Schweickert
Geschäftsführender Gesellschafter DIH Beteiligungen
Unternehmensnachfolge
erfolgreich gestalten:

Langfristig und nachhaltig
Werte schaffen
„Wir begegnen unseren Beteiligungsunternehmen auf Augenhöhe und entwickeln gemeinsam Strukturen für nachhaltiges Wachstum.“
Christoph Meyer
Leiter Finanzen
Unternehmensnachfolge
erfolgreich gestalten:

Langfristig und nachhaltig
Werte schaffen
„Wir begegnen unseren Beteiligungsunternehmen auf Augenhöhe und entwickeln gemeinsam Strukturen für nachhaltiges Wachstum.“
Christoph Meyer
Leiter Finanzen
Unternehmensnachfolge
erfolgreich gestalten:

Langfristig und nachhaltig
Werte schaffen
„Wir stehen ein mit unserem Namen, unserem persönlichen Kapital undunserer Haltung.“
Matthias Freiherr von Tettau
Geschäftsführender Gesellschafter
Unternehmensnachfolge
erfolgreich gestalten:

Langfristig und nachhaltig
Werte schaffen
„Wir stehen ein mit unserem Namen, unserem persönlichen Kapital undunserer Haltung.“
Matthias Freiherr von Tettau
Geschäftsführender Gesellschafter
Unternehmensnachfolge
erfolgreich gestalten:

Langfristig und nachhaltig
Werte schaffen
Deutsche Unternehmerfamilien investieren in Familienunternehmen

Über uns

„Die DIH Deutsche Industrie-Holding ist ein inhabergeführtes Beteiligungsunternehmen
in der zweiten Generation mit hoher Expertise im Mittelstand.“

  1. Als Unternehmer der Unternehmer engagieren wir uns langfristig.
  2. Die Dauer unserer Beteiligungen mit unserem persönlichen Kapital ist unbegrenzt.
  3. Das Management und die Kultur des Unternehmens sind wichtige Aspekte bei unseren Investitionen.
  4. Kein Eingriff in das tägliche operative Geschäft.
  5. Strategische Kompetenz und Gestaltungswille bilden die Basis, auf der wir mit individuellen Lösungen Mehrwerte für alle Beteiligten schaffen.
  6. Konservative Finanzierung mit lokalen Banken (keine Finanzinvestoren oder Fonds)
  7. Unsere Beteiligungen werden durch einen professionell aufgestellten Beirat unterstützt.

Die DIH Deutsche Industrie-Holding im Überblick

Unsere Werte

„Unsere Werte als Leitlinien unseres Handelns.“

vorausschauend

  • Auf zukünftige Entwicklung ausrichten
  • Wachstumsperspektiven erarbeiten
  • Prozess- und Kostenoptimierungen

ausdauernd

  • Engagiert mit Durchhaltevermögen
  • Aktiv bei der Bewältigung anspruchsvoller Situationen
  • Offen für neue Wege

solide

  • Langfristige Werte schaffen
  • Nicht auf kurzfristige Gewinnoptimierung ausgerichtet
  • Mitarbeiter, Kunden, Produkte und Leistungen stehen an erster Stelle

geradlinig

  • Offen und ehrlich kommunizieren
  • Vertrauen und professionelle Nähe aufbauen
  • Gemeinsam an Erfolgen partizipieren

DIH Beteiligungen

Deutsche Unternehmerfamilien investieren
in Familienunternehmen

Investitionskriterien

Quantitative Faktoren
  • Umsatz: 10 bis 50 Mio. Euro
  • Profitabel, > 10% EBIT-Marge (innerhalb 2-3 Jahren)
  • Stabile Marktanteile
  • positiver Cashflow, solide und wachsende Märkte
Qualitative Faktoren
  • Innovatives Unternehmen mit etablierten Produkten und Dienstleistungen
  • Nischenmarkt mit Eintrittsbarrieren
Beteiligungsanlass
  • Nachfolgeregelung
  • Gesellschafterwechsel
  • Wachstumsfinanzierung
  • Verkauf von Randbereichen
  • MBO / MBI
Standorte Beteiligungsformen
  • Deutschland, Österreich, Schweiz
  • Mehrheitsbeteiligungen

Partnerschaftlich Wertsteigerung schaffen

  • Kreative und flexible Lösungsansätze zum Vorteil aller Beteiligten
  • Transaktionserfahrenes Team und großes Netzwerk im deutschen Mittelstand
  • Zügige und professionelle Umsetzung (ohne externe Berater)
  • Vertrauen und Verlässlichkeit als Basis einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit
  • Gleichartiges Werteverständnis sowie unternehmerisches Denken und Handeln auf beiden Seiten
  • Identifizierung von Wachstums- und Entwicklungsfeldern
  • Gemeinsame Erarbeitung und Umsetzung einer nachhaltigen Strategie
  • Langfristige Ausrichtung (kein geplanter Exit)
  • Beste Verbindungen zu Familien-unternehmen, Managern und Industrie

DIH Dienstleistungen

Unter der Marke DIH Deutsche Industrie-Holding GmbH bieten wir Dienstleistungen im Bereich der Geschäftsführung und der Unternehmensverwaltung an. Dabei handelt es sich im Wesentlichen um die Beratung hinsichtlich Unternehmensführung, -nachfolge und -strategie zur langfristigen Zukunftssicherung sowie der erfolgreichen Verwaltung von Beteiligungen. Die Marke DIH Deutsche Industrie-Holding GmbH steht dabei sowohl für eigene Beteiligungen als auch für die Verwaltung von Beteiligungen Dritter.

Management

Peter Zühlsdorff
Gesellschafter

Seit 1999
Deutsche Industrie Holding, Gesellschafter

1991 – 1995
Wella, Vorstandsvorsitzender

1978 – 1991
Wella, Vorstand

1970 – 1977
Tondeo, geschäftsführender Gesellschafter

Matthias Freiherr von Tettau
Geschäftsführender Gesellschafter

Seit 2016
Deutsche Industrie Holding, alleiniger geschäftsführender Gesellschafter

2009 – 2015
Deutsche Industrie Holding, geschäftsführender Gesellschafter

2007 – 2009
DIH Equity, Aufbau als Tochtergesellschaft der Deutschen Industrie Holding, Geschäftsführer

2004 – 2007
Merck KGaA, Strategic Business Development und ab 2006 Leitung Capital Markets

Dr. Tom-Eric Möller
General Counsel

Seit 2012
LBU Real Immobiliengruppe, geschäftsführender Gesellschafter
LBU-Real.de
Grünstadt Naunhof

2007 – 2012
Deutsche Bank Frankfurt, Vice President European Commercial Real Estate Group

2007 – 2010
Deutsche River Asset Management Company (Immobilien-JV der Deutschen Bank), Geschäftsführer

2002 – 2007
Hengeler Mueller

Christoph Meyer
Leiter Finanzen, Rechnungswesen, Steuern

Seit 2014
Deutsche Industrie Holding

1999 – 2014
Deloitte & Touche GmbH
2013 Director
2004 Wirtschaftsprüfer
2002 Steuerberater

Philipp Levedag
Geschäftsführender Gesellschafter DIH Beteiligungen

Seit 2018
DIH Beteiligungen, Geschäftsführender Gesellschafter

2015-2018
Commerzbank AG, Director M&A

2011-2015
BayernLB, Director M&A

2005-2010
Drueker & Co. / Leonardo & Co. M&A

2002-2005
BHF-BANK Aktiengesellschaft, Private Wealth Management

Carl Schweickert
Geschäftsführender Gesellschafter DIH Beteiligungen

Seit 2018
DIH Beteiligungen, Geschäftsführender Gesellschafter

2012-2017
Schwarz Gruppe
2015 Manager Finanzbetrieb / Zahlungsmittel
2013 Consultant Finanzmanagement
2012 Consultant Projekte / Beteiligungen

2009 – 2011
Ebner Stolz & Partner